Wissenswertes, Inspirierendes und Persönliches aus der Welt der Edelsteine und Diamanten - exklusiv für Sie zusammengestellt.

28.05.2014

Die Perle an sich hat es nicht immer leicht. Verstaubt soll sie sein, spießig oben drein, und überhaupt nur noch ab einem gewissen Alter tragbar. Kurz: Die Perle leidet an einem Image, das ihr nicht einmal im Ansatz gerecht wird. Denn nicht ohne Grund schicken namhafte Designer wie Chanel ihre Models seit letztem Jahr vermehrt mit opulentem Perlenschmuck auf den Laufsteg – vom roten Teppich, wo Perlen zunehmend mit Diamanten um die Wette schimmern, ganz zu schweigen.

Doch während Trends kommen und gehen, bleibt die Perle vor allem eines: klassisch und so vielfältig kombinierbar wie kaum ein anderes Schmuckstück. Gerade weiße Südzuchtseeperlen gehen diesbezüglich mit gutem Beispiel voran. Ihr feiner Lüster und das strahlend reine Weiß verleihen jeder Frau femininen Charme und zeitlose Eleganz. Wie man sie am besten kombiniert, ist dagegen eine Frage des Designs, die die Südseeperle umgibt. Aus diesem Grund finden Sie nachfolgend einige modische Anregungen und Inspiration, wie man die Schönheiten aus dem Meer gekonnt in Szene setzt. 


      Dezente Designs, schlichte Eleganz
 

Südseeperlen Schmuckstücke in eher schlichten Designs sind wahre Allround-Talente. Keinerlei Modediktaten unterworfen, verleihen Sie im Grunde jedem Outfit das gewisse Etwas – egal ob dieses nun eher in dunklen, hellen oder intensiven Farbtönen gehalten ist. Tagsüber sorgen Südseeperlen beispielsweise in Kombination mit sportlich-legeren Outfits für einen Touch Eleganz und passen damit auch hervorragend zu Jeans, Lederjacke und T-Shirt. Genauso gut eignen sie sich aber auch in Kombination mit verspielter Kleidung, beispielsweise Rüschen-Blusen oder Spitzen-Kleidern. Hier unterstreicht etwa ein dezenter Südseeperlen Anhänger mit Brillanten den ohnehin schon femininen Charme der Kleidung hervorragend. Daneben erweist sich dezenter Südseeperlen Schmuck ebenso bei formellen Anlässen als perfekter Begleiter: Damen, die zum Beispiel oft Business-Kostüme oder Hosenanzüge tragen, können mit einem Paar Perlenohrstecker oder einem schlichten Südseeperle Ring zarte Akzente setzen und beweisen so wahres Understatement.



 

Extravagante Designs, die sofort ins Auge fallen


Südseeperlen Schmuck in ungewöhnlichen Designs beweist vor allem eines: die Tatsache, dass Perlen eben nicht nur Queen Mum vorbehalten sind. Im Laufe der Zeit haben sich im Perlen-Segment immer ungewöhnlichere Schmuckdesigns entwickelt, die beispielsweise locker mit opulentem Statement-Schmuck mithalten können, welcher vor allem bei jungen Frauen beliebt ist. Extravaganter und stattlicher Südseeperlenschmuck mit reichem Brillantenbesatz eignet sich perfekt in Kombination mit klaren Formen und schlichten Outfits. So kann schon allein ein stattlicher Südseeperle Brillanten Ring oder ein auffallendes Paar Ohrgehänge reichen, um einem schlichten schwarzen Kleid Eleganz und aufregenden Glamour zu verleihen. Hier steht dann ganz das Schmuckstück im Mittelpunkt. Doch auch im Alltag sind extravagante Südseeperlen Schmuckstücke durchaus tragbar. Ein opulenter Südseeperlen Anhänger sorgt genauso bei legeren Outfits – beispielsweise Jeans in Kombination mit Rollkragenpullovern oder Blusen – für das gewisse Etwas.





Schlichte Designs: 

Extravagante Designs:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen